Steuerberater

Ines Witt-Rachuba, Ihr Steuerbüro, Steuerberaterin aus Recklinghausen
Ines Witt-Rachuba
Ihr Steuerbüro
45657 Recklinghausen
Eric Steiche, Steuerkanzlei Steiche, Steuerberater aus Wipfratal OT Hausen
Eric Steiche
Steuerkanzlei Steiche
99310 Wipfratal OT Hausen
Peter-Wilm Schachta, Steuerkanzlei Schachta, Steuerberater aus Werdohl
Peter-Wilm Schachta
Steuerkanzlei Schachta
58791 Werdohl
08.09.2011

Haftungsrisiko für deutsche Busunternehmer in Österreich aus Hamburg





Hamburg : Mit Einführung des Reverse Charge Verfahrens in der EU
wurden Änderungen im Bereich des Meldewesens von sonstigen Leistungen im Rahmen
der Zusammenfassenden Meldung beschlossen. Diese werden insbesondere bei Tourismusunternehmen, die
Leistungen auf dem Gebiet Österreichs erbringen, zu einem erhöhten
Verwaltungsaufwand führen.

Zur besseren Überwachung der Leistungsströme innerhalb der
EU wurde das Instrument der Zusammenfassenden Meldung für innergemeinschaftliche
Lieferungen um die Erfassung der sonstigen Leistungen, für die das Reverse
Charge Verfahren Anwendung findet, erweitert. Hierzu wurde der Artikel 262
Richtlinie 2006/112/EG um den Buchstaben c ergänzt. Danach muss der leistende
Unternehmer ab dem 01. Januar 2010, der Leistungen nach Art 44 (Reverse Charge
Verfahren) erbringt, unter seiner USt-ID-Nummer Meldungen abgeben und u.a. die
USt-ID-Nummer des Leistungsempfängers erklären.

 Es ist in Österreich zu berücksichtigen, dass der Wechsel
der Steuerschuldnerschaft davon unabhängig ist, ob der Leistungsempfänger
seinen Sitz in Österreich hat. Dies hat zur Folge, dass der deutsche
Busunternehmer, der Leistungen gegenüber deutschen Reiseveranstaltern in
Österreich (Streckenprinzip) erbringt, in der Rechnung auf die Anwendung des
Reverse Charge Verfahrens hinzuweisen und eine Zusammenfassende Meldung
abzugeben hat. Hierin hat der Busunternehmer unter Angabe der eigenen
USt-ID-Nummer die österreichische USt-ID-Nummer des deutschen Reiseveranstalters
anzugeben.

 

Verfasser:   Heidrich & Müller-Hansen Partnerschaftsgesellschaft
Steuerberatungsgesellschaft

                   Hamburg

                   Tel:
040 7200 7409 0

                   Mail:
info@hmh-steuerberatung.de


weitere Artikel