Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Ok Datenschutzerklärung

Partykosten von der Steuer absetzen



Erst die Korken knallen lassen und dann Steuern sparen? Was auf den ersten Blick eher ungewöhnlich, um nicht zu sagen dreist, anmutet, hat tatsächlich seine Berechtigung. Viele Arten von Festlichkeiten können problemlos von der Steuer abgesetzt werden ? und der Anlass allein ist nicht das zwingende Kriterium.

Können Partykosten von der Steuer abgesetzt werden?

Partykosten von der Steuer absetzenTatschlich gibt es zahlreiche Anlsse zum Feiern, die in erster Linie auch etwas mit der Karriere zu tun haben. Das bestandene Examen, Firmenjubilen, die Befrderung, der Abschied in die Rente ? es gibt viele gut Grnde, um mit seinen Kollegen znftig zu feiern. Diese Kosten drfen laut Finanzamt als Werbungskosten von der Steuer abgesetzt werden. Doch wie sieht es aus, wenn die Feier zur Befrderung mit dem eigenen Geburtstag zusammenfllt und zur Party auch Familie und Freunde geladen werden?Der Bundesfinanzhof spricht in diesen speziellen Fllen von einer Aufteilung von gemischten Aufwendungen. Das bedeutet, dass trotz des privaten Ereignisses, berufliche Aufwendungen geltend gemacht werden kommen. Umgekehrt gilt der Fall natrlich auch.

Worauf achtet das Finanzamt?

Der Anlass allein ist nicht entscheidend, er dient lediglich als Indiz, ob die Kosten fr eine Feier beruflich bedingt sind oder rein privater Natur. Insbesondere bei gemischten Veranstaltungen sollten Arbeitnehmer noch einmal genau nachhaken, welche Nachweise sie erbringen knnen, um die Kosten steuerlich geltend zu machen. In der Regel achtet das Finanzamt auf folgende Punkte:Wer ist der Gastgeber? Sind Sie vielleicht selbst Abteilungsleiter und laden Ihre gesamte Abteilung ein? Wer legt die Gsteliste fest? Sie wurden gerade befrdert und mchten diesen Anlass feiern. Ihr Vorgesetzter untersttzt Sie in diesem Vorhaben, besteht jedoch darauf, dass auch andere Kollegen, Mitarbeiter und Unternehmenspartner dem Ereignis beiwohnen knnen.Wer wird eingeladen?

Besteht Ihre Gsteliste aus einem rein beruflichen Klientel wie Mitarbeitern, Kollegen und Geschftspartnern? Erscheint ein gemischtes Publikum oder sind die Gste allesamt nur Freunde und Familie? Im letzteren Fall wird es schwieriger sein, das Finanzamt zu berzeugen.Wo findet die Veranstaltung statt? Feiern Sie in den eigenen vier Wnden oder aber im Bro? Haben Sie einen extra Raum fr all Ihre Gste gemietet oder stellt gar der Arbeitgeber einen Saal zur Verfgung?Des Weiteren interessiert sich das Finanzamt auch fr die Kosten der Feier an sich. Bewegen sie sich im Rahmen einer vergleichbaren betrieblichen Veranstaltung oder werden diese deutlich berschritten? Auerdem zhlt auch der allgemeine geschftliche oder private Charakter der Feier.

Wie werden gemischte Veranstaltungen behandelt?

Stellt sich eine Feierlichkeit anhand der genannten Kriterien als gemischte Veranstaltung heraus, sind die Kosten dementsprechend als gemischt veranlasste Aufwendungen aufzuteilen. Dabei werden die Gesamtkosten anteilig nach den Gsten aufgeteilt. Dafr werden die Gste ganz schlicht nach privat und geschftlich unterschieden. Die Kosten fr die geschftlichen Gste knnen letztlich von der Steuer abgesetzt werden. Die Herausforderung besteht sicherlich vor allem daran, die einzelnen Gste der richtigen Kategorie zuzuordnen. Nicht immer ist auf den ersten Blick zu erkennen, ob es sich um ein privates oder ein geschftliches Verhltnis handelt. Insbesondere bei Familienbetrieben kann dies schon knifflig werden.

Hinweis: Der Artikel stellt keine steuerliche Beratung dar und ersetzt diese auch nicht.
Artikel-Finder
Volltextsuche

Andere Artikel
Vergangene Monate

Mai

April

März

alle Artikel
Für Steuerberater
Die einfache Mitgliedschaft

ist kostenlos und jederzeit kündbar. Melden Sie sich jetzt an und lernen Sie uns und unser Netzwerk kennen, stellen Sie sich und Ihre Kanzlei vor und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten von SteuerberaterScout.

Kostenlos und unverbindlichFinden Sie einen passenden Steuerberater in Ihrer Nähe

  • 1.

    Postleitzahl eingeben

  • 2.Kostenlose Anfrage stellen
  • 3.Angebote erhalten und vergleichen!