Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverstndnis aus. Ok Datenschutzerklrung

Schutz vor Altersarmut: Diese Anlageformen helfen



Millionen an Deutschen sind beim Wechsel ins Rentenalter vor Altersarmut besorgt. Schlielich ist es schon lngst kein Geheimnis mehr, dass die meisten Deutschen ihren aktuellen Lebensstandard allein durch Bezge der aktuellen Rente nicht halten knnen. Die heutige Rentnergeneration kann noch weitgehend mit der aktuell erhltlichen Rente gut leben. Doch fr Geburtsjahrgnge ab 1960 wird sich die Situation deutlich anspannen.

Altersarmut Schutz | Foto:(c) stevepb/ pixabay.com

Dem deutschen Rentensystem droht ein finanzieller Kollaps

Die wichtigsten Ursachen fr diese besorgniserregende Entwicklung sind schnell gefunden. Bereits seit mehreren Jahrzehnten herrscht in Deutschland eine vergleichsweise niedrige Geburtenrate vor. Im Gegenzug steigt die Lebenserwartung der Menschen an. Das bedeutet wiederum, dass das durchschnittliche Renteneintrittsalter zu niedrig und das Wirtschaftswachstum zu schwach ist. Das bedeutet mit anderen Worten: Das hierzulande fr die gesetzliche Rentenversicherung angewandte Umlageverfahren funktioniert auf Dauer nicht. Dem hiesigen Rentensystem droht somit ein finanzieller Kollaps, dem entgegengewirkt werden muss. Hierfr ist ein Zusammenspiel aus Rentenkrzungen, hohen Steuermittelzuschssen sowie eine stetige Erhhung des Renteneintrittsalters erforderlich.

Mehrere Optionen zum Erhalt des Lebensstandards

Wer nach Eintritt in den Ruhestand seinen bisherigen Lebensstandard halten mchte, muss deshalb schon in jngeren Jahren aktiv werden. Deshalb wird angeraten, eine oder mehrere der nachfolgenden Manahmen miteinander zu kombinieren.

Methode 1: Verlngerung der Arbeitszeit

Eine mgliche Methode besteht darin, ber mehrere Jahre hinweg ber das aktuell festgelegte durchschnittliche Renteneintrittsalter hinweg zu arbeiten. Fr Mnner beluft sich das Renteneintrittsalter derzeit auf knapp 62 Jahre. Fr Frauen gilt ein hnlicher und nur marginal geringerer Zeitansatz. Insofern es die eigene Gesundheit erlaubt, erscheint dieser Weg durchaus realistisch. Allerdings sprechen sich die meisten Deutschen gegen eine verlngerte Arbeitszeit aus.

Methode 2: Vermgenssteigerung durch Glck

Mit etwas Glck ist ebenfalls mglich, das eigene Vermgen durch ein greres Erbe oder einen Lotteriegewinn zu erhhen. Doch es liegt auf der Hand, dass diese Methode der Vermgensbildung nur schwer beeinflusst werden kann.

Methode 3: Erwerb eines Eigenheims

Eine wichtige Grundlage fr eine sichere Altersvorsorge ist der Erwerb eines Eigenheims. Allerdings ist es wichtig, dass ein Groteil oder gar die komplette Summe fr das Haus oder die Wohnung bei Renteneintritt abbezahlt ist.

Methode 4: Auf Geldanlagen setzen

Alternativ bietet es im hohen Alter ebenfalls Sicherheit, wenn angehende Rentner mithilfe von Geld- oder Finanzanlagen ein betrchtliches Vermgen angespart haben. Der Lebensstandard des eigenen Haushalts und weitere Komponenten entscheiden darber, wie hoch dieses Vermgen bei Eintritt ins Rentenalter sein sollte. Hat ein Arbeitnehmer whrend des gesamten Berufslebens in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt, sollte die betroffene Person rund zehn Prozent des Nettoeinkommens ansparen. Die ersparte Summe knnten Privatanleger daraufhin in Finanzanlagen investieren, die trotz Inflation, Kosten und Steuern eine dauerhaft positive Rendite versprechen. Wer fr eine Umsetzung dieser Geldanlage nur noch weniger als 20 Arbeitsjahre hat, msste dementsprechend mehr als zehn Prozent des Nettoeinkommens anlegen.

Sind Sparbcher und Festgeldkonten eine lukrative Alternative?

Die meisten privaten Rentenversicherungen, kapitalbildenden Lebensversicherungen, Tagesgelder, Festgelder und Sparbcher erzielen nach Abzug aller Kosten, Steuern sowie der Inflation nicht den gewnschten langfristigen Ertrag. Im Gegenzug stehen diese Spar- und Investmentformen neben einem Eigenheim bei Deutschen jedoch besonders hoch im Kurs. Von einer dauerhaft positiven Rendite profitieren Privatpersonen nur mit Geldanlagen, die zumindest partiell in Aktien investiert werden. Eine interessante Option sind beispielsweise brsennotierte Investmentfonds - sogenannte ETFs - die einen Aktienindex abbilden.

>> Der Text ist keine Steuerberatung und ersetzt diese nicht<<
Foto:(c) stevepb/ pixabay.com
Fr Steuerberater
Die einfache Mitgliedschaft

ist kostenlos und jederzeit kndbar. Melden Sie sich jetzt an und lernen Sie uns und unser Netzwerk kennen, stellen Sie sich und Ihre Kanzlei vor und erfahren Sie mehr ber die Mglichkeiten von SteuerberaterScout.

Kostenlos und unverbindlichFinden Sie einen passenden Steuerberater in Ihrer Nhe

  • 1.

    Postleitzahl eingeben

  • 2.

    Kostenlose Anfrage stellen

  • 3.Angebote erhalten und vergleichen!