Login

Magazin rund um Steuererklärung, Steuern sparen, Steuerrecht

26.11.2017

To-Do-Liste für Steuerzahler bis Ende 2017

Die wenigen Wochen bis zum Jahreswechsel können Steuerzahler noch effektiv nutzen, um ihr Budget für das nächste Jahr und darüber hinaus aufzubessern. Die Möglichkeiten betreffen dabei nicht nur die Ausschöpfung des ungenutzten Potenzials der Freibeträge und Boni des Jahres 2017. Mit einer Änderung der eigenen Lebensverhältnisse vor dem Ende des Jahres 2017 können Steuerzahler Geld sparen, ebenso bei rückwirkenden Anträgen wie beim Kindergeld.

Woran Steuerzhler denken sollten | Foto: (c) lensw0rld/fotolia.com


Zeit der Besinnung

Die wenigen Wochen bis zum Jahreswechsel sind traditionell die Zeit der Einkehr und der Besinnlichkeit. Wohl dem, der die Zeit nutzt und in dieser Zeit auch seine Unterlagen hervorholt, um sich auf seine Finanzen zu besinnen. Denn wer die letzten Wochen des Jahres nutzt, hat in den folgenden Jahren mehr Geld in der Tasche, das er nicht an den Fiskus abführen muss.

Nicht nur für die Steuer: Eine spontane winterliche Heirat

Im kommenden Jahr soll nach der langjährigen Beziehung endlich das ersehnte Ja-Wort fallen? Warum keine spontane Blitzhochzeit wagen? Es ist romantisch und auch der Fiskus honoriert solch scheinbar verrückte Aktionen. Denn wer jetzt noch heiratet, kann für das Jahr 2017 das Ehegattensplitting beantragen. Dies ist vor allem bei Paaren gewinnbringend, die über unterschiedliche Einkommen verfügen, da es laut dem Bund der Steuerzahler in diesem Fall zu einer Steuererstattung noch für 2017 kommt. Und eine Hochzeit in Weiß ist doch doppelt schön, wenn vor der Kirche oder dem Standesamt auch alles weiß strahlt, oder?

Eventuelle Ansprüche auf Kindergeld überprüfen

Wer über die Hochzeit nachdenkt, sollte auch gleich die Kindergeldanträge zur Hand nehmen, wenn die wilde Ehe schon für Nachwuchs gesorgt hat. Denn ab 2018 gibt es bei den Zahlungen des Kindergeldes einen deutlichen Einschnitt. Wird festgestellt, dass schon einige Zeit Anspruch auf Kindergeld besteht, kann dieses ab 2018 rückwirkend für nur noch sechs Monate beantragt werden. Wer einen entsprechenden Antrag noch bis zum 31.12.2017 stellt, kann dies noch rückwirkend für bis zu vier Jahre erledigen.

Die Lohnsteuerklassen neu kombinieren

Diese Rückwirkung greift auch bei volljährigen Kindern bis zum 25. Lebensjahr, etwa, wenn diese eine Ausbildung oder ein Studium aufgenommen hatten und die Eltern in dieser Zeit kein Kindergeld beantragt und bezogen hatten. Länger Verheiratete sollten die Zeit der Besinnung nutzen, um ihre Lohnsteuerklassen zu überprüfen. Haben sich hierbei Änderungen ergeben, etwa durch einen Jobwechsel oder eine Gehaltserhöhung, sollte geprüft werden, ob eine neue Kombination der Steuerklassen oder die Wahl des Faktorverfahrens Vorteile bringt.

Jetzt noch Einkommenssteuer abgeben

Noch ist auch Zeit, versäumte Unterlagen einzureichen, wie etwa die Einkommensteuererklärung für 2016, auch wenn es knapp wird. Wer seine Steuererklärung von einem Lohnsteuerhilfeverein oder einem Steuerberater anfertigen lässt, kann diese der bayerischen Lohnsteuerhilfe zufolge bis zum 31.12.2017 abgeben. Alle anderen können eine Verlängerung der Abgabefrist beantragen. Wird die Frist zur Abgabe der Einkommensteuer überschritten, werden Zuschläge für die Verspätung fällig.

Profitieren mit der Riester-Rente

Auch Riester-Sparer können profitieren, wenn sie rückwirkend staatliche Zulagen beantragen, auf welche sie Anspruch haben. Diese können rückwirkend bis zu zwei Jahre geltend gemacht werden. Wer also noch bis zum 31.12.2017 einen entsprechenden Antrag stellt, kann die Zulagen für 2015 erhalten. Wer sich als Riester-Sparer diese Umstände allerdings nicht alle Jahre wieder antun möchte, kann seinen Riester-Anbieter mit einem Dauerzulagenantrag betrauen. In diesem Fall beantragt dieser die Zulagen. Dem Anbieter müssen in den Folgejahren lediglich eventuelle Änderungen der Lebensumstände mitgeteilt werden, damit diese Berücksichtigung finden.

Foto: (c) lensw0rld/fotolia.com

Hinweis: Der Artikel stellt keine Steuerberatung dar und ersetzt sie nicht.

Kostenlos und unverbindlich: Hier finden Sie den passenden Steuerberater in Ihrer Nähe
PLZ:
So einfach geht's
  • Postleitzahl eingeben (2 oder 5 Stellen)
  • Kostenlose Anfrage stellen
  • Angebote erhalten und vergleichen!

Für Steuerberater
Die einfache Mitgliedschaft

ist kostenlos und jederzeit kündbar. Melden Sie sich jetzt an und lernen Sie uns und unser Netzwerk kennen, stellen Sie sich und Ihre Kanzlei vor und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten von SteuerberaterScout.